Hinweise und Symptome für ein Trauma

In der Überlebensstrategie ist unser Körper, unser Nervensystem durch Erstarrung / Immobilität (Todstellreflex), Flucht oder Kampf gewappnet. Ist der Zugriff auf eine dieser Möglichkeiten verhindert und der Mensch durch intensivstes Erleben - zu viel, zu schnell, zu heftig überwältigt, kann der Körper das natürliche Gleichgewicht nicht wieder herstellen.
Daraus können sich psychische und somatische Störungen entwickeln, Unruhezustände, Übererregbarkeit, Vermeidungsverhalten, Schlafstörungen, Leistungsschwankungen, Panik, Ängste, Krankheitsgefühl, Depressionen oder chronische Schmerzen.


Info auch auf: 
www.somatic-experiencing.de

Haben Sie weitere Fragen oder möchten mehr Infiormationen, rufen Sie mich an.
Ich stehe Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.


- zurück -